Workshop Krisenresilienz @ Data Week Leipzig 2024

Am 15. April haben wir im Rah­men der Data Week Leipzig mit dem Coy­Pu-Pro­jekt einen Work­shop zur Krisen­re­silienz organ­isiert. Ver­schiedene Pro­jek­te aus dem 3. Förder­aufruf des KI-Inno­va­tion­swet­tbe­werbs vom BMWK haben viel­seit­ige Anwen­dungs­felder und Demon­stra­toren vorgestellt. In dem 90-minüti­gen Work­shop kon­nten wir mit drei Vorträ­gen einen Ein­blick in die Ein­satzmöglichkeit­en der entste­hen­den Dash­boards und Plat­tfor­men geben und darüber hin­aus bere­its fer­tige Arbeit­sergeb­nisse präsentieren.

Eröffnet wurde die Vor­tragsrei­he durch Fatih Kil­ic (Insti­tut für Ange­wandte Infor­matik e.V.) und Julia Lücke (Ger­man Insti­tute for Eco­nom­ic Research (DIW Berlin)), die über “Risiken von Liefer­ket­ten­ab­hängigkeit­en regionaler Wirtschaft­sräume erken­nen — Dash­board für die Resilienz der säch­sis­chen Wirtschaft” sprachen. 

Anknüpfend daran fol­gte der Beitrag “Von glob­alen Net­zw­erken zur lokalen Resilienz: Ver­ständ­nis der Liefer­ket­tenkom­plex­ität in Not­fall­si­t­u­a­tio­nen” von Paul Geo­erg (Vere­ini­gung zur Förderung des Deutschen Brand­schutzes e.V.). Anhand von prax­is­na­hen Beispie­len erläuterte er dabei die Prob­lematik der man­gel­nden Trans­parenz und die damit ver­bun­de­nen Schwach­stellen in glob­alen Liefer­ket­ten, welche in den aktuellen Zeit­en glob­aler Krisen deut­lich werden. 

Im drit­ten und let­zten Vor­trag sprach Rolf Fricke (Con­dat) über das Pro­jekt ResKriV­er, wobei er das The­ma “Social Media Mon­i­tor­ing für Leit­stellen und Krisen­stäbe” beleuchtete. Der Fokus lag in sein­er Präsen­ta­tion auf der Rel­e­vanz des Social Media Mon­i­tor­ings, welch­es in Krisen­zeit­en dabei helfen soll, Prob­leme in betrof­fe­nen Gebi­eten zu erken­nen und konkrete Maß­nah­men ver­an­lassen zu können.

Wir freuen uns, dass wir mit unserem Work­shop Teil der Data Week Leipzig waren und mit unseren Pro­jek­ten einen bre­it­ge­fächerten Ein­blick in das The­ma Krisen­re­silienz geben konnten.

Wir bedanken uns bei allen Vor­tra­gen­den und Teil­nehmenden für den span­nen­den Workshop.

Die Folien zum Work­shop wer­den in Kürze hier bere­it­gestellt: https://2024.dataweek.de/2024–04-15/Ratsplenarsaal.html#11:00

LLM-unterstützte Wissensgraphen-Entwicklung: Experimente mit ChatGPT

Umfassende Exper­i­mente wur­den mit Chat­G­PT durchge­führt, um sein Poten­zial zur Unter­stützung von Knowl­edge Graph Engi­neer­ing zu unter­suchen. Das Paper von Lars-Peter Mey­er et al. präsen­tiert eine Auswahl dieser Exper­i­mente und ihre Ergeb­nisse und zeigt, wie Chat­G­PT uns bei der Entwick­lung und Ver­wal­tung von Wis­sens­graphen unter­stützen kann.

Data Week Leipzig

Hal­ten Sie sich den 26. bis 30. Juni frei und freuen Sie sich auf die Data Week Leipzig 2023. Es wird inter­ak­tive Work­shops und Schu­lun­gen geben sowie inspiri­erende Keynotes und Möglichkeit­en sich mit anderen IT-Begeis­terten und Wis­senschaft­lerIn­nen über die neusten Trends und Forschungsergeb­nisse im Bere­ich Dat­en und Kün­stliche Intelligenz. 

Die Ver­anstal­tungswoche ist ein gemein­schaftlich­es Pro­jekt ver­schieden­er Forschungs- und Trans­fer­e­in­rich­tun­gen, darunter das Insti­tut für Ange­wandte Infor­matik e.V., Scads.AI Dresden/Leipzig, eccen­ca GmbH, der Vere­in DBpe­dia und das AKSW-Net­zw­erk. Erneut liegt der Fokus der Ver­anstal­tungswoche auf den The­men Dig­i­tal­isierung, Dat­en, Kün­stliche Intel­li­genz und Her­aus­forderun­gen der Stad­ten­twick­lung. Vor allem soll die Bedeu­tung inter­na­tionaler Daten­räume für Strate­gien und Maß­nah­men des Kli­maschutzes her­vorge­hoben wer­den. Inhaltlich wer­den die ganze Woche über wis­senschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Per­spek­tiv­en auf Dat­en und Kün­stliche Intel­li­genz aufgezeigt und diskutiert. 

Darüber hin­aus unter­stützen die Organ­isatorIn­nen gemein­sam mit den AkteurIn­nen der Stadt Leipzig For­mate, die neben der Indus­trie- und Wis­senschaftscom­mu­ni­ty auch eine bre­ite, inter­essierte Öffentlichkeit ansprechen sollen. Hier­für sind Hackathons, Podi­ums­diskus­sio­nen, Work­shops und andere span­nende Ver­anstal­tungs­for­mate organ­isiert. Das Pro­gramm für die diesjährige Ver­anstal­tung wird stätig befüllt und ist auf der Data Week Web­site zu finden.